Startseite zum Kontaktformular zum Menü
zum Freiburg Quiz
Freiburg Quiz

Termine | Archiv

Hier finden Sie Veranstaltungen die bereits stattgefunden haben.
Mo | 08. Januar 2024 | 19.00 Uhr
Der Basler Hof – Vom Privathaus zum Amtsgebäude

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Speck (Freiburg)

Teilnahme frei. Anmeldung nicht erforderlich.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Reihe „Auf Jahr und Tag. Orte im frühneuzeitlichen Freiburg“



Mi | 17. Januar 2024 | 19 Uhr
Der Schauinsland – Natur und Umwelt

Lichtbildvortrag von Gundo Klebsattel

Bekanntes und Unbekanntes rund um den Schauinsland. Mit einer Gipfelhöhe 1284 m ü. NN überragt der Schauinsland die Stadt Freiburg und Ihr Umland um rund 1000 Meter wobei der Gipfel vom Freiburger Münster in Luftlinie nur 10 Kilometer entfernt ist. So genießen die Freiburger und ihre Gäste einen Vorzug, den keine andere deutsche Großstadt in dieser Form bietet: Ein Hausberg in einer anderen Klimazone als äußerst vielseitiger Natur- und Erlebnisraum unmittelbar vor der Haustür. Der Vortrag präsentiert einen bilderreichen Streifzug durch Erdgeschichte, Geologie, Bergbau, Klima, Kulturlandschaft und aktuelle Herausforderungen.

Teilnahme frei. Anmeldung nicht erforderlich.



So | 21. Januar 2024 | 17 Uhr
„Verzellowe“ zum Thema „Handel – Handwerk – Betriebe“

Wir treffen uns zum lebendigen Austausch über alte Geschäfte in Emmendingen. Als Grundlage des Erzählabends zeigen wir Annoncen aus dem Emmendinger Heimatkalender, der von 1950 bis 1992 erschien, und hoffen auf zahlreiche Erinnerungen! Gerne können Sie eigene Fotos oder Postkarten mitbringen.

Teilnahme frei.
Anmeldung nicht erforderlich.



Mo | 22. Januar 2024 | 19.00 Uhr
Das Haus zum untern Pflug – Anfänge des Krankenhauswesens

Vortrag von Prof. Dr. Karlheinz Levens (Freiburg)

Teilnahme frei. Anmeldung nicht erforderlich.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Reihe „Auf Jahr und Tag. Orte im frühneuzeitlichen Freiburg“



So | 28. Januar 2024 | 19.30 Uhr
Jahrestag der Befreiung von Auschwitz (27.01.1945)

Wozu Hass, Neid, Respektlosigkeit und Intoleranz führen können

Programm:
Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Ulrich von Kirchbach

Vortrag von Eva Weyl, Zeitzeugin und Holocaust-Überlebende:
„Wozu Hass, Neid, Respektlosigkeit und Intoleranz führen können“ – darüber spricht die 88-jährige Zeitzeugin und Holocaust-Überlebende Eva Weyl aus Amsterdam, die als Kind mit ihrer Familie im Konzentrationslager Westerbork war. Ihr Großvater Willy Wolff war bis zu seiner Pensionierung Ende 1933 Direktor der Deutschen Bank in Freiburg. Nach der Pogromnacht 9.11.1938 floh er nach Arnheim, NL. Ihre Mutter und ihr Onkel Hans wurden beide in Freiburg geboren.

Musik von Roglit Ishay am Klavier

Weitere Informationen: Kulturamt der Stadt Freiburg, 0761 201 2101, kulturamt@stadt.freiburg.de
Eintritt frei. Einlass 19 Uhr.
Die erforderliche Voranmeldung ist ab Montag, 8. Januar 2024, möglich unter:
www.freiburg.de/befreiung-auschwitz



Mo | 19. Februar 2024 | 19.00 Uhr
Der Münsterplatz – Märkte und öffentliches Leben

Vortrag von Dr. Ursula Huggle und Dr. Johanna R. Regnath (Freiburg)

Teilnahme frei. Anmeldung nicht erforderlich.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Reihe „Auf Jahr und Tag. Orte im frühneuzeitlichen Freiburg“



Termine


Alle Termine anzeigen
Breisgau Geschichtsverein Programm